Archiv für den Monat: Januar 2014

Filme individuell schauen

AirVideoUnsere gesamte Videosammlung haben wir schon seit Jahren auf unserem Server. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die Filme sind auf jedem Gerät in unserem Netzwerk abspielbar, vergessen ist der Ärger mit der DVD, die gerade wieder mal nicht im Kasten ist. Mit dem iPad-Projekt bekommt Nutzung eine neue Dimension: Die Schülerinnen und Schüler können die Filme individuell in ihrem Tempo anschauen und die entsprechenden Aufträge bearbeiten. Auf den Medienserver greifen sie mit der App AirVideo zu. Der Zugriff auf unser Medienarchiv funktioniert aus rechtlichen Gründen nur im Schulhaus. Sollten die Filme auch von zu Hause aus zugänglich sein, müssten wir auf eine webbasierte Mediathek wie Nanoo.tv zugreifen, die mit der SWISA einen speziellen Vertrag ausgehandelt hat. Aber das ist noch etwas Zukunftsmusik…

Englisch: Dialog mit «Voice Record»

Selbst gestaltete Dialoge, welche der Klasse als «partner work»  präsentiert  werden, sind wichtig im Fach Englisch. Sowohl für das sichere Auftreten vor der Klasse wie auch zur mündlichen Beurteilung. Da wir aber nicht immer die nötige Zeit zur Verfügung haben, verwenden wir das App «Voice Record»: Die Gruppen nehmen sich auf und schicken mir die Datei per Mail.  So hat die Lehrperson  Zeit, in aller Ruhe die verschiedenen Beiträge anzuhören.