Hochschultag

Wie auch auf der Sek Andelfingen Webseite nachzulesen ist, waren zwei Jugendliche unserer Schule zu Gast am Hochschultag an der Pädagogischen Hochschule Zürich.

Die beiden 3.Sek-Schüler Yves & Yanick bereiteten sich mit Inputs aus dem Wahlfach “Programmieren” im Rahmen von zwei Lektionen für den SonicPi-Teil vor. Ausserdem erhielten sie von der Kommunikationsabteilung der PHZH im Voraus die Fragen für das Interview mit dem Rektor Hein Rhyn.

Und sie machten das wirklich toll, was ein tosender Applaus zum Schluss bewies. Das Interview an sich war aber viel kürzer als geplant. Deshalb entschieden sich die beiden in ihrer Freizeit, während die Lehrpersonen an einem Weiterbildungstag die “Schulbank drückten”, eine Nachproduktion im GreenScreen-Raum zu produzieren.

Et voila: hier ist das Resultat.

Das Studio besteht aus einem grünen Tuch, externen Mikrofonen sowie zwei Scheinwerfern, eingerichtet in einem kleinen Gruppenraum. Zuerst konzipierten sie ihre  Nachproduktion in einem Pages-Dokument, filmten dann die benötigten Szenen mit der Onboard-Kamera ihres Tablets, fügten die Szenen mit einer GreenScreen-App mit den richtigen Hintergründen zusammen und schnitten schliesslich alles zu einem zusammenhängenden Film in iMovie zusammen. Zusammen diskutierten sie dann mit mir als Lehrperson die verschiedenen Möglichkeiten, wie wir die Nachproduktion veröffentlichen können.

Ein perfektes Beispiel für kompetenzorientierten “Unterricht”, welcher die Teilbereiche Wissen, Wollen & Können abdeckt. Lehrplan 21 – Bezüge lassen sich diverse machen, so z.B. zu den Anwendungskompetenzen aus dem Modul “Medien & Informatik”. Die Schülerinnen und Schüler…

  • können aktuelle Medien ziel- und zielgruppengerecht nutzen um ihre Gedanken und ihr Wissen vor Publikum zu präsentieren oder einer Öffentlichkeit verfügbar zu machen (z.B. Präsentationen, Foto-, Video-, Audiobeitrag, Blog und Wiki).
  • können aktuelle Medien nutzen um sich auszutauschen, und um ihre Gedanken und ihr Wissen vor Publikum zu präsentieren oder einer Öffentlichkeit verfügbar zu machen.

Weitere Bezüge sind auch bei den überfachlichen Kompetenzen möglich. Die Schülerinnen und Schüler:

  • können Herausforderungen annehmen und konstruktiv damit umgehen.
  • können sich auf eine Aufgabe konzentrieren und ausdauernd und diszipliniert daran arbeiten.
  • können Lern- und Arbeitsprozesse durchführen, dokumentieren und reflektieren.
  • … u.v.m.

Ich bin wirklich stolz auf euch, das habt ihr super gemacht!

Andi Brugger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.