es ist angerichtet …

IMG_4844

könnte man sagen, wenn es im Kanton Zürich um den Lehrplan 21 geht.

Diese Woche hat der Tagesanzeiger unsere Zukunft in der Hauswirtschaft beleuchtet.

Nicht ganz ohne Nebengeräusche, wie sie in den Kommentaren sehen können. Hauptmerkmal – zukünftig nur noch in 2 Lektionenblöcken Kochen zu lernen. Abbau an Lektionen, weil es noch weitere wichtige Themen in der Hauswirtschaft gibt. Schön das zu erkennen, allerdings frage ich mich, wie kann es sein, dass elementare Lerninhalte gegeneinander ausgespielt werden.

http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Unruhe-in-den-Schulkuechen/story/19142228

Ironischer Weise stellten wir gleichzeitig im Wahlfach selbstgemachte Teigwaren her. So passt der Slogan gut

Pasta – solche Kocherlebnisse brauchen 3 Lektionenblöcke!

Mit viel Liebe haben die Schülerinnen und Schüler Nudeln, Saucen nach Eigencreation und feines Schokoladeneis hergestellt. Eine Gaumenfreude mit südländischem Flair, das mit einem Augenzwickern zeigt, dass der Sommer nicht mehr weit ist.

Fotos: Tamara Grujic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.